Herzlich willkommen im Hort Mieste

Grundschule Mieste

Seitenanfang Seitenanfang
Kontaktdaten:
Konkrete Bedingungen im Hort
Telefon: 039082 931276 E-Mail: hort.gs-mieste@gardelegen.de
Das Gebäude unseres Hortes wurde zeitgleich mit der Grundschule im Schuljahr 2013/14 grundsaniert. Daraufhin sind helle und moderne Räume entstanden. Die   4   Funktionsräume,   ein   Mehrzweckraum   (Verbindung   zur   Schule)   und   ein   Funktionscontainer   (im   Bereich   des Kindergartens Drömlingshüpfer)  sind funktionsorientiert gegliedert. Im   Durchschnitt   besuchen   erfahrungsgemäß   bis   zu   100   Kinder   während   den   Öffnungszeiten   montags   bis   freitags zwischen   06:00   und   17:00   Uhr   unseren   Hort.   Sie   werden   von   4   pädagogischen   Fachkräften   inklusive   der   Leitung betreut.
Pädagogische Arbeit im Hort nach dem „offenen Konzept“
Die   pädagogische   Arbeit   steht   unter   dem   Ziel,   Kinder   verschiedener   sozialer   Herkunft   und   mit   unterschiedlicher Lerngeschichte   zu   befähigen,   in   Situationen   ihres   gegenwärtigen   und   zukünftigen   Lebens   möglichst   selbständig   und fähig Denken und Handeln zu können. „Wir holen das Kind dort ab, wo es steht  und setzen uns mit ihm in Bewegung“ Das    Ziel    der    offenen    Arbeit    ist    die    Stärkung    der    Selbstbestimmung    der    Kinder.    Die    Kinder    lernen    dabei    die Fähigkeiten    sich    eigenständig    zu    organisieren,    eigene    Interessen    zu    entwickeln    und    wahrzunehmen    sowie    in Kooperation arbeiten zu können. Im   gesamten   Hortalltag   erhalten   die   Kinder   einerseits   viel   Freiraum   für   selbstgewählte,   freizeitliche   Bedürfnisse, andererseits   möchten   wir   durch   offene   Bewegungsangebote   und   freizeitpädagogischen   Angebote   im   Projekt   „Spaß, Spannung   und   kreatives   Miteinander“   die   Handlungsmöglichkeiten   der   Kinder   erweitern.   Dafür   ist   unseren   Kindern nach   dem   Unterricht   das   Spielen   als   soziale   Aktivität   ein   ganz   wesentlicher   Faktor.   Das   Spielen   ist   unseren   Kindern neben dem Spaß auch bedeutsam für dessen Entwicklung. Um     der     Tendenz     der     zunehmenden     Verhäuslichung     des     Spielens     entgegen     zu     wirken,     verlegen     wir Bewegungsangebote   in   den   Bereichen   Sport   und   Spiel   verstärkt   nach   draußen.   Das   heißt,   wir   sind   häufig   draußen   an der   frischen   Luft   auf   unserem   Außengelände.   Wir   leben   gerne   ein   „bewegtes   Hortleben“.   Mit   den   sporadischen Bewegungsangeboten   auf   unserem   Außengelände   wollen   wir   den   Spaß   und   die   Freude   an   Bewegung   bei   den   Kindern wecken.   Sie   haben   die   Möglichkeit   sich   selbst   auszuprobieren   oder/   und   im   Team   tätig   zu   sein.   Im   Vordergrund   steht die Freude an Bewegung.
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag, 06:00 – 07:50 Uhr & 13:00 – 17:00 Uhr … in den Ferien: nach Bedarf, 06:30 – 16:30 Uhr
Schließzeiten 2020
Brückentage 02.01. bis 03.01.2020, 22.05.2020              Sommerferien 03.08. bis 14.08.2020 Jahreswechsel 28.12. bis 30.12.2020
Unser Tagesablauf während der Schulzeit
06.00 – 07.45 Uhr vor Unterrichtsbeginn kommen die ersten Kinder und Können sich nach ihren Bedürfnissen und Interessen beschäftigen ab 12.55 – 13.45 Uhr nach Schulschluss melden sich die Kinder bei den Betreuern an, spielen im Freispiel oder nutzen die Angebote des pädagogischen Personals, vorwiegend  auf dem Außengelände ab 13.00 – 15.00 Uhr Rahmenzeit, in der die Hausaufgabenbetreuung in einem Hausaufgabenzimmer personell organisiert ist. Die Kinder entscheiden selbst, wann sie in dieser Zeit nach den Grundschulrichtlinien von Sachsen-Anhalt ihre Aufgaben erledigen. ab 14.00 – 15.15 Uhr Vesperzeit für die Kinder, die am Nachmittag eine Zwischenmahlzeit einnehmen wollen ab 13.00 – 15.45 Uhr Freizeit Die Kinder dürfen wählen, wie sie den Nachmittag verbringen möchten. Teilnahme an Angeboten des pädagogischen Personals oder freie Spielwahl; Treffen mit Freunden. ab 15.30 Uhr Aufräumzeit ab 15.40 – 16.00 Uhr Fahrschüler; Die Kinder aus den umliegenden Ortschaften fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hause. Busabfahrtzeiten befinden sich im Aushang. ab 15.00 – 17.00 Uhr Kinder werden abgeholt oder gehen alleine mit Elternzettel nach Hause
Hausaufgaben im Hort
Wir machen mit den Kindern Hausaufgaben und nicht für die Kinder. Hausaufgaben sind Kindersache.   Freitags werden im Hort keine   Hausaufgaben gemacht!
Ein Nachmittag im Hort
Abschließende Gedanken
Ein Kind, das ermuntert wird, lernt Selbstvertrauen. Ein Kind, dem mit Toleranz begegnet wird, lernt Geduld. Ein Kind, das gelobt wird, lernt Bewertung. Ein Kind, das Ehrlichkeit erlebt, lernt Gerechtigkeit. Ein Kind, das Freundlichkeit erfährt, lernt Freundschaft. Ein Kind, das Geborgenheit erleben darf, lernt Vertrauen. Ein Kind, das geliebt und umarmt wird, lernt Liebe in dieser Welt zu empfinden.

Herzlich willkommen im Hort Mieste

Grundschule Mieste

Made with MAGIX
Seitenanfang Seitenanfang
Kontaktdaten:
Telefon: 039082 931276 E-Mail: hort.gs-mieste@gardelegen.de
Konkrete Bedingungen im Hort
Das   Gebäude   unseres   Hortes   wurde   zeitgleich   mit   der   Grundschule   im Schuljahr 2013/14 grundsaniert. Daraufhin sind helle und moderne Räume entstanden.   Die   4   Funktionsräume,   ein   Mehrzweckraum   (Verbindung   zur Schule)    und    ein    Funktionscontainer    (im    Bereich    des    Kindergartens Drömlingshüpfer)  sind funktionsorientiert gegliedert. Im   Durchschnitt   besuchen   erfahrungsgemäß   bis   zu   100   Kinder   während den   Öffnungszeiten   montags   bis   freitags   zwischen   06:00   und   17:00   Uhr unseren   Hort.   Sie   werden   von   4   pädagogischen   Fachkräften   inklusive   der Leitung betreut.
Pädagogische Arbeit im Hort nach dem „offenen Konzept“
Die    pädagogische    Arbeit    steht    unter    dem    Ziel,    Kinder    verschiedener sozialer   Herkunft   und   mit   unterschiedlicher   Lerngeschichte   zu   befähigen,   in Situationen     ihres     gegenwärtigen     und     zukünftigen     Lebens     möglichst selbständig und fähig Denken und Handeln zu können. „Wir holen das Kind dort ab, wo es steht  und setzen uns mit ihm in Bewegung“ Das   Ziel   der   offenen   Arbeit   ist   die   Stärkung   der   Selbstbestimmung   der Kinder.    Die    Kinder    lernen    dabei    die    Fähigkeiten    sich    eigenständig    zu organisieren,   eigene   Interessen   zu   entwickeln   und   wahrzunehmen   sowie   in Kooperation arbeiten zu können. Im   gesamten   Hortalltag   erhalten   die   Kinder   einerseits   viel   Freiraum   für selbstgewählte,   freizeitliche   Bedürfnisse,   andererseits   möchten   wir   durch offene     Bewegungsangebote     und     freizeitpädagogischen     Angebote     im Projekt        „Spaß,        Spannung        und        kreatives        Miteinander“        die Handlungsmöglichkeiten   der   Kinder   erweitern.   Dafür   ist   unseren   Kindern nach   dem   Unterricht   das   Spielen   als   soziale Aktivität   ein   ganz   wesentlicher Faktor.   Das   Spielen   ist   unseren   Kindern   neben   dem   Spaß   auch   bedeutsam für dessen Entwicklung. Um   der   Tendenz   der   zunehmenden   Verhäuslichung   des   Spielens   entgegen zu   wirken,   verlegen   wir   Bewegungsangebote   in   den   Bereichen   Sport   und Spiel   verstärkt   nach   draußen.   Das   heißt,   wir   sind   häufig   draußen   an   der frischen   Luft   auf   unserem   Außengelände.   Wir   leben   gerne   ein   „bewegtes Hortleben“.    Mit    den    sporadischen    Bewegungsangeboten    auf    unserem Außengelände   wollen   wir   den   Spaß   und   die   Freude   an   Bewegung   bei   den Kindern    wecken.    Sie    haben    die    Möglichkeit    sich    selbst    auszuprobieren oder/    und    im   Team    tätig    zu    sein.    Im    Vordergrund    steht    die    Freude    an Bewegung.
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag, 06:00 – 07:50 Uhr & 13:00 – 17:00 Uhr … in den Ferien: nach Bedarf, 06:30 – 16:30 Uhr
Schließzeiten 2020
Brückentage 02.01. bis 03.01.2020, 22.05.2020              Sommerferien 03.08. bis 14.08.2020 Jahreswechsel 28.12. bis 30.12.2020
Unser Tagesablauf während der Schulzeit
06.00 – 07.45 Uhr vor Unterrichtsbeginn kommen die ersten Kinder und Können sich nach ihren Bedürfnissen und Interessen beschäftigen ab 12.55 – 13.45 Uhr nach Schulschluss melden sich die Kinder bei den Betreuern an, spielen im Freispiel oder nutzen      die      Angebote      des      pädagogischen Personals, vorwiegend  auf dem Außengelände ab 13.00 – 15.00 Uhr Rahmenzeit, in der die Hausaufgabenbetreuung in einem Hausaufgabenzimmer personell organisiert    ist.    Die    Kinder    entscheiden    selbst, wann       sie       in       dieser       Zeit       nach       den Grundschulrichtlinien    von    Sachsen-Anhalt    ihre Aufgaben erledigen. ab 14.00 – 15.15 Uhr Vesperzeit für die Kinder, die am Nachmittag eine Zwischenmahlzeit einnehmen wollen ab 13.00 – 15.45 Uhr Freizeit Die Kinder dürfen wählen, wie sie den Nachmittag verbringen möchten. Teilnahme an Angeboten    des    pädagogischen    Personals    oder freie Spielwahl; Treffen mit Freunden. ab 15.30 Uhr Aufräumzeit ab 15.40 – 16.00 Uhr Fahrschüler; Die Kinder aus den umliegenden Ortschaften           fahren           mit           öffentlichen Verkehrsmitteln    nach    Hause.    Busabfahrtzeiten befinden sich im Aushang. ab 15.00 – 17.00 Uhr Kinder werden abgeholt oder gehen alleine mit Elternzettel nach Hause
Hausaufgaben im Hort
Wir machen mit den Kindern Hausaufgaben und nicht für die Kinder.                Hausaufgaben             sind Kindersache. Freitags werden im Hort keine Hausaufgaben gemacht!
Ein Nachmittag im Hort
Abschließende Gedanken
Ein Kind, das ermuntert wird, lernt Selbstvertrauen. Ein Kind, dem mit Toleranz begegnet wird, lernt Geduld. Ein Kind, das gelobt wird, lernt Bewertung. Ein Kind, das Ehrlichkeit erlebt, lernt Gerechtigkeit. Ein Kind, das Freundlichkeit erfährt, lernt Freundschaft. Ein Kind, das Geborgenheit erleben darf, lernt Vertrauen. Ein Kind, das geliebt und umarmt wird, lernt Liebe in dieser Welt zu empfinden.